Eine neue Waschmaschine kaufen: So finden Sie das richtige Modell

Eine Waschmaschine ist eine Waschmaschine ist eine Waschmaschine. Oder? Nun, nicht ganz. Wer sich eine neue Waschmaschine kaufen möchte, tut gut daran, sich ganz genau zu überlegen, was das neue Gerät können muss.

Die Langlebigkeit von Schulthess-Waschmaschinen und -Wäschetrocknern ist legendär.

Standort der neuen Waschmaschine

Wo findet die neue  Waschmaschine ihren Platz? Fristet sie ein eher unscheinbares Dasein im Keller? Oder gibt es im Badezimmer oder in der Küche einen Bereich, wo ein Waschturm aufgestellt werden kann? Gerade wenn Waschmaschinen und Wäschetrockner im Wohnraum platziert werden, sind die Ansprüche an ihr Äusseres wesentlich grösser. Diesem Bedürfnis kommen moderne Geräte entgegen: Denn Waschmaschinen – und Wäschetrockner – sind inzwischen nicht nur in Weiss, sondern auch in aktuellen Trendfarben erhältlich.

Die neuen Gold-Collection-Konzeptmaschinen von Schulthess sind Vorreiter in Sachen Design: Die extravaganten eckigen Türen der Schulthess-Waschmaschinen sind längst das Markenzeichen des Schweizer Traditionsunternehmens und zudem echte Hingucker. Die Türöffnungen der Spirit-Waschmaschinen strahlen nicht nur in elegantem Silber, sondern auch in schimmerndem Gold und angesagtem Roségold – wählbar je nach Badezimmer-Interior oder Lust und Laune. Das ultramatte Gehäuse gibts passend in purem Weiss, dezentem Grau oder edlem Anthrazit. Ganz schön extravagant und viel zu schade, um sie in der Waschküche zu verstecken!

Tipp: Wenn die Waschmaschine und der Wäschetrockner in der Wohnung stehen, lohnt es sich, auf den Geräuschpegel zu achten. Mit der Supersilent-Funktion sind Schulthess-Waschmaschinen ganz besonders leise. Denn wenn das Baby schläft, soll das auch die ganze Nacht so bleiben. Die Supersilent-Funktion sorgt dafür, dass die Waschmaschine so leise wäscht wie der Geräuschpegel eines normalen Gesprächs oder eines kaum hörbaren Radios. Waschmaschinen, die im Flüsterton waschen, und Wäschetrockner, die man kaum hört: Das wissen nicht nur Eltern von kleinen Kindern zu schätzen.

Waschprogramme der neuen Waschmaschine

Über welche Programme die neue Waschmaschine verfügen muss, hängt natürlich ganz von der persönlichen Situation ab. Singles haben andere Bedürfnisse als Familien. Moderne Waschmaschinen haben aber für jeden Anspruch die richtigen Programme: schonende Pflege von Businesskleidung, Handwäsche für Zartes und Feines, gründliche Waschprogramme für Babykleidung oder ein Kurzprogramm für Sportkleidung. Aber egal, welche Programme – wichtig ist, dass sie kurz sind. Denn die Waschtage von früher sind längst Feierabend-Waschgängen gewichen.

Energieeffizienz der neuen Waschmaschine

Standort der neuen Waschmaschine

Wie Ressourcen schonend die neue Waschmaschine wäscht, hängt nicht nur vom Energielabel ab. Selbstverständlich lohnt es sich, beim Waschmaschinenkauf darauf zu achten, dass das neue Gerät über das beste  Energielabel A verfügt. Wichtig ist aber auch, wie Ressourcen schonend die Herstellerfirma produziert.

Dazu einige Beispiele anhand von Schulthess:

Hat 1975 eine Waschmaschine für ein Kilogramm Wäsche noch 0,49 kWh benötigt, sind es heute noch einen Bruchteil davon: nämlich 0,08 kWh. Ebenso ist der Wasserverbrauch pro Kilogramm Wäsche markant gesunken: von 55 Litern auf 6,8 Liter.

Schulthess entwickelt und produziert ihre Waschmaschinen und Wäschetrockner in der Schweiz. Dies verkürzt die Lieferwege massiv. Zudem plant das Schweizer Traditionsunternehmen, die Produktion der Geräte bis 2030 ohne direkte Emissionen zu betreiben. Der Energiebedarf soll mit 100 % nachhaltigem Strom gedeckt werden.

Ganz wichtig sind auch die Reparierbarkeit und die Langlebigkeit der Waschmaschinen. Die Langlebigkeit von Schulthess-Waschmaschinen und
-Wäschetrocknern ist legendär. Nicht selten stehen jahrzehntelang dieselben Maschinen in Privathaushalten. Hier spielt die Qualität der verbauten Komponenten eine wichtige Rolle. Aber auch der professionelle Kundenservice und die gute Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Reparieren statt wegwerfen – das freut nicht nur das Portemonnaie von Konsumentinnen und Konsumenten, sondern auch die Umwelt.

FAQs

01. Wie wird die Lautstärke von Waschmaschinen gemessen?

Die Lautstärke von Waschmaschinen wird durch zertifizierte Messgeräte bestimmt und in Dezibel angegeben. Dabei finden Sie zu jedem EU-Gerät zwei unterschiedliche Werte. Die niedrigere Zahl bezieht sich auf die lauteste Waschphase, die höhere auf den Schleudergang. Denn mit der schnelleren und stärkeren Rotation der Trommel steigt auch die Schallleistung. Ein Grund, weshalb Schweizer Waschmaschinen ausschliesslich den höheren Wert des Schleudergangs ausweisen. Die Messung erfolgt innerhalb der Schweiz auf Grundlage eines Eco-Waschprogramms 40 bis 60 Grad, EU-weit anhand eines Standard-Buntwäscheprogramms mit 60 Grad.

02. Was sind die Masse einer Waschmaschine?

Die meisten Waschmaschinen sind 85 cm hoch, 60 cm breit und 60 cm tief. Besonders platzsparend ist ein Waschturm, bei dem der Wäschetrockner auf die Waschmaschine gestellt wird.

03. Kann ich eine Waschmaschine selbst transportieren und installieren?

Wer eine neue Waschmaschine kauft, lässt sie am besten vom Profi liefern und aufstellen. Denn nicht selten wird bei der Do-it-yourself-Installation vergessen, den Transportschutz zu entfernen. Was danach zu schwerwiegenden Schäden an der Waschmaschine führen kann.