Alterszentrum St. Peter und Paul | Schulthess
Referenz - Hotel Waldstätterhof

Inhouse-Wäscherei mit sozialer Bedeutung

Das Alterszentrum St. Peter und Paul liegt mitten in der Stadt Zürich und gehört zur Kirche nebenan. Mit viel Grün und den kunstvollen Fenstern der Kirche St. Peter und Paul wirkt der Vorplatz des Zentrums wie eine ruhige Oase mitten in der Stadt. Das Alterszentrum wird offen und christlich geführt und bietet älteren Menschen ein betreutes Zuhause bis an ihr Lebensende. Das Wohlergehen der Bewohner und Bewohnerinnen steht für das Heim und die Mitarbeitenden an erster Stelle. Dies ist auch der Grund, weshalb das Alterszentrum sich für eine Inhouse-Wäscherei entschieden hat. Nebst den hohen Qualitätsanforderungen, die damit erfüllt werden, ist die Wäscherei auch sozial von Bedeutung – für Bewohnende ebenso wie für Mitarbeitende.
 

Wäschepflege mit Qualität

Nebst der privaten Wäsche der Bewohner und Bewohnerinnen des Alterszentrums, der Arbeitskleidung der Mitarbeitenden und der Hauswirtschaftswäsche kümmert sich das Alterszentrum St. Peter und Paul auch um die Wäsche von zwei externen Betrieben. Mit 85 Zimmern kommt täglich so einiges an Wäsche zusammen. Um diese Menge effizient und hygienisch verarbeiten zu können, setzt man auf eine Inhouse-Wäscherei. Ende August 2020 wurde die Wäscherei innert zweier Tage mit neuen Schulthess-Geräten ausgestattet.
 

Langjährige Zusammenarbeit

Seit vielen Jahren bereits zählt das Alterszentrum zu den zufriedenen Schulthess-Kunden. Nebst der einfachen Bedienung der Geräte schätzt die Bereichsleiterin Ökonomie Elisa Pereira besonders das Desinfektionsprogramm von Schulthess, dass die Waschmaschinen mit direkter Waschmitteldosieranlage funktionieren sowie die einheitliche elegante Linie der Maschinen. Auch der Kundenservice und die gute Zusammenarbeit mit dem zuständigen Verkäufer sind ihr äusserst wichtig.

Gründungsjahr Alters- und Pflegezentrum
1972

Besonderes
Alters- und Pflegezentrum mit 85 Zimmern

Mitarbeitende Wäscherei
300 Stellenprozente

Kg Wäsche/Jahr
ca. 95 Tonnen

Textilien
Private Wäsche der Bewohnenden, Arbeitskleidung der Mitarbeitenden, Tischwäsche, Bettwäsche, Frottee und Vorhänge

Download PDF
Votre navigateur est obsolète!

Mettez à jour votre navigateur pour afficher correctement ce site Web. Mettre à jour maintenant

×