Mit fünf Sternen in die Zukunft

m Dezember 2012 wurde das kleine grosse Hotel mit 56 Zimmern und Suiten eröffnet. Hoch oben über dem Dorf Gstaad thront The Alpina Gstaad mit einem grandiosen Blick auf das Saanenland und die Berner Alpenkulisse. Im Innern des Hauses erwartet die Gäste heimisches Kunst- und Handwerk, alles dezent-luxuriös und von erstklassiger Qualität. Ein noch frisches Team in Sachen Wäsche sind dabei auch The Alpina Gstaad und der Schweizer Qualitäts-Waschgerätehersteller Schulthess. 

«Auf unsere Freundlichkeit und unseren Service legen wir allerhöchsten Wert,» so Daniela Probost, die Gouvernante des The Alpina Gstaad und seit über 20 Jahren in der Luxushotellerie tätig. «Sie sind Alleinstellungsmerkmale, mit welchen wir uns gemeinsam mit der aussergewöhnlichen Infrastruktur und einzigartigem Ambiente abheben wollen.» Neben dem Charme des Hauses, den auch das zahlreiche einheimische Personal ausmacht, punktet man mit Freundlichkeit und einem Top-Service. In Gstaad, wo die Gäste aus aller Welt höchste Ansprüche stellen, sind das Muss-Kriterien. The Alpina Gstaad bietet Einiges: In der Kulinarik sind das drei Restaurants, neben einem A-la-carte-Restaurant gibt es ein Swiss Stübli, das japanische Restaurant MEGU sowie eine Vinothek. Zum gemütlichen Zusammensitzen laden ein grosszügiger Loungebereich und die Cigar Lounge mit Havanna-Touch ein. Für die Entspannung konnte The Alpina Gstaad – als Schweizer Premiere – das «Six Senses Spa» gewinnen. Die thailändische Six-Senses-Gruppe ist bekannt für fantastische Spa-Anlagen an einzigartigen Orten. Die lokale Verankerung, die verantwortungsvolle und sorgetragende Haltung von Six Senses Senses findet sich auch in der Philosophie des The Alpina Gstaad wieder. Diese gilt auch für die Selektion ihrer Partner. 

Grosse Textilien-Vielfalt mit hohen Ansprüchen

Der Rundgang durch das Hotel, vorbei an den Mitarbeitenden in ihren Uniformen, lässt die Vielfalt an Wäsche erahnen. Diesen Sommer werden die Waschmaschine Spirit industrial WSI 200 und der Trockner Spirit proLine TRI 9550 zu einem grossen Teil für die anspruchsvolle Frottéewäsche vom Poolbereich eingesetzt. Für die Gäste und das Personal sind die Maschinen Spirit topLine 8040i und die Trockner TW 8420 im Einsatz. Diese Gerätekombination sorgt für die nötige Flexibilität im Waschbereich und lässt keine Engpässe entstehen. Beliebt ist das 19-Minuten-Expressprogramm für die schnelle Gäste-Wäsche. «Und keinesfalls dürfen die Kleider der Mitarbeitenden nach dem Waschen noch riechen, das gewährleistet uns das Schulthess WetClean-Verfahren,» betont Daniela Probost.

«Ehret einheimisches Schaffen»

Diesem Grundsatz folgt The Alpina Gstaad und dieser gilt ebenso für die Lieferanten und Dienstleister des Hotels. Zur Wahl der Schulthess Maschinen AG meint die Gouvernante: «Die Schweizer Herkunft ist uns nicht nur dort, wo es auf den ersten Blick sichtbar ist, sehr wichtig. Die relative Nähe, der gute Namen und die Zuverlässigkeit der Schulthess Maschinen liess uns bei der Entscheidung nicht lange zögern. Die gemeinsame Probezeit ist inzwischen erfolgreich überstanden und wir sind beeindruckt vom raschen Service sowie der sehr guten Zusammenarbeit.» 

Gründungsjahr
The Alpina Gstaad wurde im Dezember 2012 neu eröffnet. Das alte Grand Hotel Alpina war von 1907 bis in die 1990-er Jahre im Besitz der Familie Burri. Die heutigen Besitzer sind Marcel Bach und Jean-Claude Mimran.

Besonderes
Ein luxuriöses Kleinod in der Hotellerie

Mitarbeitende
Winter: 160 Mitarbeitende, Sommer: 120 Mitarbeitende

Kg Wäsche/Jahr
Noch keine verlässlichen Zahlen vorhanden

Textilien
Personaluniformen, Hemden, Hosen, Frottéewäsche, Küchenwäsche und Putzlappen 

Download PDF
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×