Schulthess Blog – Waschmaschinen | Schulthess

Zahlungssysteme für das Mehrfamilienhaus von Schulthess

Blog - Waschmaschine was ist pflegeleicht - Schulthess Wäschetipp

Wenn mehrere verschiedene Personen eine Waschmaschine benützen, sind die Ansprüche an die Geräte ganz besonders hoch. Nicht nur für die Mieterinnen und Mieter, auch für den Vermieter. Das weiss der Haushaltsgerätehersteller Schulthess. Natürlich müssen Mehrfamilienhaus-Maschinen vor allem einfach zu bedienen sein und über viele verschiedene Programme und Optionen verfügen. Mieterinnen und Mieter legen aber auch Wert auf Energieeffizienz und Vermieter natürlich auf robuste Langlebigkeit. Total Cost of Ownership heisst hier das Stichwort, und Vermieter und Verwaltungen wissen längst, dass für eine clevere Investition in die Zukunft nicht nur günstige Beschaffungskosten ausschlaggebend sind.

Als Schweizer Waschpionier weiss das Traditionsunternehmen Schulthess über die Bedürfnisse von Konsumentinnen und Konsumenten Bescheid und bringt immer wieder neue, innovative Produkte auf den Markt.

Mehrfamilienhaus-Waschmaschinen von Schulthess

Schulthess-Waschmaschinen fürs Mehrfamilienhaus haben alle Attribute, die für den anspruchsvollen Einsatz in Gemeinschaftswaschküchen nötig sind:

  • Waschprogramme mit sehr kurzen Waschzeiten: bereits ab 20 Minuten
  • Viele Spezialprogramme wie Bügelfinish, Jeans-Programm oder das Allergikerprogramm Antibac
  • Das Maschinenreinigungssystem Autoclean reinigt die Waschtrommel 100 % sauber und keimfrei, damit Viren und Bakterien nicht von einem Mieter an den anderen weitergegeben werden
  • Grosses Trommelvolumen: je nach Modell für bis zu 9 Kilo Wäsche
  • Äusserst einfache Bedienung
  • Sprachwahltaste für 17 Sprachen
  • Warmwasser- oder Regenwasseranschluss für ressourcenschonenden Einsatz
  • Innovative Zahlungssysteme: übersichtliche Zahlungssystem nach dem Verursacherprinzip

Mehrfamilienhaus-Wäschetrockner von Schulthess 

Robust, schnell und sparsam müssen Wäschetrockner in Gemeinschaftswaschküchen sein. Das zeichnet Schulthess-Modelle aus. Ausserdem sind sie verschleissarm und wartungsfrei. Das freut Mieter und Vermieter gleichermassen. Schulthess-Wäschetrockner fürs Mehrfamilienhaus sind ausgesprochene Alleskönner, die jede Herausforderung meistern:

  • Schnelle Trocknungszeiten
  • Spezialprogramme auf Tastendruck: zum Beispiel für Wolle, Synthetik oder Auffrischen
  • Trocknen im Korb: für Anspruchsvolles und Aussergewöhnliches wie Turnschuhe
  • Gleichbleibend hohe Trocknungsleistung dank Maschinenreinigungssystem Autoclean
  • Nur 2 Flusenfilter anstatt den marktüblichen 4 bis 7: mit nur einem Handgriff zu reinigen
  • Energieeffizienz mit Bestnoten (Prädikat A+++)

Die unterschiedlichen Zahlungssysteme von Schulthess 

1.   Digitales Zahlungssystem washMaster

Immobilienverwaltungen stecken enormen Personal- und Administrationsaufwand in die Bewirtschaftung von Gemeinschaftswaschküchen. Kostenabrechnungen müssen kontrolliert werden, Waschleistungen kontiert und der Hauswart ist beschäftigt mit Münzkastenleeren oder Waschkartenaufladen. Dazu kommt der Waschküchenknatsch der Mieterschaft, der ebenfalls Zeit und Nerven kostet. Tempi passati! Die neuste Schulthess-Innovation heisst washMaster, ein digitales Zahlungssystem, das das Waschküchen-Management zur Nebensache macht. Mieterinnen und Mieter sind ebenfalls vom System begeistert, erleichtert es doch das ganze Handling rund um den Waschtag massiv.

So funktioniert der washMaster

Nichts einfacher als das: Die Maschinen sind mit dem Internet verbunden, ihre Nutzung und die Abrechnung der Wasch- und Trocknungsleistungen erfolgen digital. Die dafür benötigte washMaster-Karte kann praktisch und bargeldlos on- oder offline aufgeladen werden. Verwaltungen haben auf Knopfdruck den Überblick über alle Geräte und das Waschverhalten ihrer Mieterinnen und Mieter.

Flexibilität für Mieterinnen und Mieter

Aber auch Mieterinnen und Mieter profitieren! Mit der washMaster-App wissen sie genau, ob die Maschinen frei sind, können sie gleich online reservieren und bekommen zudem eine Push-Nachricht,sobald der Waschgang beendet ist. Angenehmer Nebeneffekt: Termine werden eingehalten und Streitereien in der Waschküche vermieden.

Einfach in der Handhabung, nicht nur für Digital Natives

Waschtermine werden von den Mietern ganz einfach online vereinbart und auch wieder freigegeben, Wasch- und Trocknungsgänge unkompliziert digital abgerechnet. Die Mieterinnen und Mieter sind dadurch wesentlich flexibler, und die Maschinen werden viel effizienter genutzt. Die Nutzung des washMaster ist einfach und selbsterklärend: Mieter identifizieren sich direkt am Gerät und bezahlen den Wasch- oder Trocknungsgang mit ihrer washMaster-Karte. Ihr Restguthaben ist jederzeit ersichtlich und aufgeladen wird die Karte online oder offline. Weniger Online-affine Mieterinnen und Mieter benützen dafür einen Einzahlungsschein.

Einfache Installation

Der Schulthess-washMaster gibts nicht nur für neue Maschinen, auch bestehende können mit diesem System nachgerüstet werden. Die Umstellung auf den washMaster ist unkompliziert und die Anschaffung günstig. Schulthess kümmert sich um Lieferung, Anschluss und Abrechnung. Und der Schulthess-Kundenservice ist jederzeit für Fragen und Anliegen da.

Übersicht auf Knopfdruck

Die Automatisierung vereinfacht Verwaltungen und Hauswarten die Prozesse. Zudem schafft der washMaster Transparenz bei der Nutzung der Geräte, der Kostenkontrolle und den verursachergerechten Abrechnungen. Bei Fehlermeldungen lässt sich einfacher eruieren, was der Grund dafür war, und das Reporting gibt einen aktuellen Überblick über den Zustand und das Alter der Maschinen. Eine enorme Entlastung für Verwaltungen – vor allem, wenn sie mehrere Liegenschaften betreuen.

Alle Vorteile des Schulthess-washMaster auf einen Blick

Das sind die Vorteile für die Verwaltung:

  • Komplettlösung für digitales Zahlen
  • Kein Abrechnungsaufwand, kein Personalaufwand
  • Kontrolle über Waschleistung und Waschverhalten der Mieterschaft

 

Das sind die Vorteile für Immobilienbesitzer:

  • Tiefe Investitionskosten
  • Mietmodelle erhältlich
  • Höhere Attraktivität der Liegenschaft und Mieterbindung

 

Das sind die Vorteile für die Mieterinnen und Mieter

  • Flexibilität beim Waschen
  • Transparente Kosten
  • Verursachergerechte Abrechnung
  • Kostenkontrolle

 

So einfach ist das digitale Bezahlen

Mieterinnen und Mieter erhalten ihre eigene washMaster-Karte. Darauf ist jederzeit das verbleibende Guthaben ersichtlich. Um die washMaster-Karte aufzuladen, stehen drei Methoden zur Auswahl:

  • Online per Kreditkarte oder Online-Banking
  • Offline per Einzahlungsschein
  • Direkt am Gerät über Twint

Mieterinnen und Mieter, die ihre washMaster-Karte verlieren, können gegen eine kleine Gebühr unkompliziert eine neue bestellen. In diesem Fall können sie den Support direkt anrufen, um die Angelegenheit so schnell wie möglich zu klären.

2.   Integriertes PrePaid-Card-System

Die Schulthess-PrePaid-Card ist eine Guthabenkarte, die der Hauswart ganz bequem mit einer speziellen PC-Software am Computer oder direkt an der Maschine laden kann. Ihre Benutzung erfolgt über einen RFID-Chip kontaktlos via Funk, was eine zuverlässige Datenübertragung ohne Abnutzung (zum Beispiel des Magnetstreifens) ermöglicht.
Das neue PrePaid-Card-System bietet jederzeit absolute Kostentransparenz: Die Kosten für Wasch- oder Trocknungsprogramme werden auf dem Display angezeigt und direkt von der Karte abgebucht.

 

Und so gehts:

  • Programm wählen
  • Programmpreis auf dem Display ablesen
  • Karte in die Öffnung schieben
  • Programmkosten werden abgebucht
  • Fertig

 

Single oder Twin

Das PrePaid-Card-Zahlungssystem kann entweder in ein Schulthess-Modell integriert oder als Wand-Kartenlesegerät für bestehende Geräte nachgerüstet werden. Möchte man zwei Maschinenanschliessen, zum Beispiel eine Waschmaschine und einen Trockner, empfiehlt sich das Twin-Kartenlesegerät (auch kombinierbar mit einem Raumluftwäschetrockner). Am gleichen Gerät kann der Hauswart die Karte aufladen und den Verbrauchstarif individuell programmieren.

3.   Coin-System

Einfach zu bedienen und zuverlässig im Betrieb ist nach wie vor auch der Schulthess-Münzautomat, der Klassiker unter den Zahlungssystemen. Mieterinnen und Mieter können die Geräte, die jeweils an eine Waschmaschine oder einen Trockner angeschlossen sind, mit 10-Rappen- bis 5-Franken-Stücken bedienen. Ein Display zeigt die verbleibende Wasch- oder Trocknungszeit an. Für den Hauswart interessant: Die Münzautomaten sind leicht zu programmieren und die Geldkassetten einfach zu leeren. Fehlerhafte oder defekte Münzen wirft das Gerät automatisch wieder aus.

 

Fazit

Die Zahlungssysteme aus dem Hause Schulthess sind innovativ und erleichtern den Alltag und die Bewirtschaftung von gemeinsam genutzten Waschküchen. Schulthess bietet für jeden Bedarf die passenden Geräte an. Der Vermieter oder Eigentümer einer Immobilie kann wählen, ob mit Karte oder mit Münzen bezahlt werden soll.

 

Schulthess-Kundendienst ist Testsieger

Unter «Dienst am Kunden» versteht Schulthess mehr als nur die Behebung von Störungen. Bedürfnisabklärung, Planung, Beratung, Auslieferung und Montage der Maschinen und auch deren Wartung sind wichtige Teile davon. Mit mehr als 160 Servicemitarbeitenden verfügt das Schweizer Traditionsunternehmen zudem über eines der dichtesten Dienstleistungsnetze der Schweiz.

Rundum-sorglos-Paket

Der beste Kundenservice ist der, den man nicht braucht. Da sind Kundinnen und Kunden bei Schulthess auf der sicheren Seite: Waschmaschinen und Wäschetrockner des Schweizer Haushaltsgeräteherstellers sind solide und wartungsarm. Im Fall der Fälle sind die Schulthess-Fachleute aber prompt zur Stelle.

Neue Technologien nutzen

Das optimal ausgebaute Schweizer Servicenetz macht diese schnellen Reaktionszeiten möglich. Schulthess-Technikerinnen und -Techniker stehen mit ihren Tablets laufend mit der Zentrale in Verbindung, wodurch sie bei einem kürzeren Einsatz als geplant umgehend neu disponiert werden können. Auch Offerten werden per modernem mobilem Equipment direkt vor Ort ausgearbeitet und den Kundinnen und Kunden sofort elektronisch zur Verfügung gestellt.

Effiziente Behebung von Störungen

Erwähnenswert: Alle Störungen werden in der Regel innert 24 Stunden behoben und pro Arbeitsgang benötigen die Schulthess-Mitarbeitenden durchschnittlich nur 45 Minuten. Zudem setzt Schulthess auf Second-Level-Support. Was bedeutet, dass den Servicetechnikerinnen und -technikern am Einsatzort Fachleute im Hintergrund zur Seite stehen. Ein erfolgreiches Konzept: Beim Haushaltsgerätehersteller werden 93 Prozent der Reparaturen beim ersten Einsatz erledigt. Dies ist in erster Linie den langjährigen Mitarbeitenden und ihrem grossen Know-how zu verdanken. Aber auch den spezifischen Trainingsprogrammen und Schulungen, dem flächendeckenden Netz und nicht zuletzt der verlässlichen Über-Nacht-Lieferung von Ersatzteilen.

Schulthess-Kundenservice ist Testsieger

Mit einer Durchschnittsbeurteilung von 3,24 von 4 stellt Schulthess ihre telefonische Dienstleistungskompetenz unter Beweis: von der Erreichbarkeit über die Herzlichkeit und Professionalität der Mitarbeiter bis hin zur aktiven Gesprächsführung. (Quelle: Hotline-Test, CMM)

 

Das Wichtigste in Kürze

  • Schulthess gewährt bis zu 2 Jahre Werksgarantie.
  • Auf ihre Chromstahl-Laugenbehälter gewährt Schulthess eine Garantie von 20 Jahren.
  • Für 98 Prozent der Ersatzteile leistet Schulthess eine Verfügbarkeitsgarantie von 12 Jahren, im Gewerbe- und Industrie-Sektor sogar von 15 Jahren.
  • Alle Störungen können rund um die Uhr unkompliziert auch online gemeldet werden (www.schulthess.ch/de/kundenservice/stoerungsmeldung).
  • Weitere Infos: www.schulthess.ch/de/kundenservice
Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente. Aggiorna ora

×